B i o g r a f i e


1962 geboren in Eibiswald

1982 Übersiedelung nach Graz

1985 Abschluss der Sozialakademie, Graz

1986 Besuch der Sommerschule für Artistik und Straßentheater

1991 Beschäftigung mit der Bildenden Kunst

2001 Übersiedelung in die Südweststeiermark

2013 Mitglied des Vereins für Bildende Kunst "Atelier Ying Yang" Galerie Centrum, Graz

 

Die Künstlerin arbeitet mit vielen unterschiedlichen Techniken und Materialien - hier steht das experimentieren im Vordergrund.

In ihren künstlerischen Arbeiten kommen vor allem die Rosttechnik und viele Mischtechniken zur Anwendung.

Seit 2013 hat auch die Fotografie, Installationen sowie  skulpturale Arbeiten einen fixen Platz in der künstlerischen Ausdrucksweise. Die Auseinandersetzung mit gesellschaftspolitischen Themen sind ihr in ihrer Kunst ebenso wichtig, wie das Experimentelle.

In vielen Motiven der Künstlerin geht es um "memento mori" Botschaften, den Zyklus des Werdens, des Seins, des Vergänglichen, des Spurenhinterlassens. Dies sind immer                                                                                                                                                   wiederkehrende Themen, meist in der Ausdrucksform des                                                                                                                                                 abstrakten Expressionismus.